Telefon +49 (0) 6432 – 63068
E-Mail: info@centrum-der-kraft.de
Brandenburger Str. 18, 65582 Diez
Ausbildungszentrum
Inge Schubert
Schulung /Coaching /Behandlung
Produktinformationen

Nutze die Möglichkeit über die Archetypen Deine Blockaden, Ungleichgewichte schon im Vorfeld zu erkennen, die zur Fremdsteuerung über das Ego führen. Finde mit diesem Konzept eine schnelle Hilfe, die eigene Situation zu verstehen, um in einen schnellen Heilungsprozess zu kommen.

Bestelle Dir noch heute die CD über die Archetypen,

bestehend aus 10 Tracks:

  • 01 Start und Testung 1.26 min.
  • 02 Vorspann 10.05 min. --> immer hören
  • 03 Heiler, Archetyp 1 21.56 min.
  • 04 Künstler, Archetyp 2 21.28 min.
  • 05 Krieger, Archetyp 3 20.15 min.
  • 06 Gelehrte, Archetyp 4 20.26 min.
  • 07 Weise, Archetyp 5 18.54 min.
  • 08 Priester, Archetyp 6 18.24 min.
  • 09 König, Archetyp 7 18.57 min.
  • 10 Abschluss, nach jeder Einschwingung 1.59 min.

Länge der CD: 2 Std. 30 min.

Musik: Pranaya–Klang

Diese CD kannst Du auf 3 Ebenen einsetzen:

  • Falls Du Deinen Archetypen nicht kennst, kannst Du über die vorausgehende kinesiologische Zahlentestung (01 Start und Testung 1.26 min.), Deinen Grund Archetypen testen. (Dies geht aber nur beim ersten Mal, danach weiß Dein System, dass dieser Archetyp schon sozusagen erkannt und bearbeitet ist).
  • Du kannst zu Deinem aktuellen Problem fragen (über kinesiologische Zahlentestung/ 01 Start und Testung 1.26 min.), welchen Archetyp Du benötigst, um eine Hilfestellung oder eine Heilung zu bekommen.

Diese Themen können geistig körperlich und seelisch sein, wie zum Beispiel:

  • Partnerschaftsprobleme
  • zwischenmenschliche Probleme
  • Stärkung für zum Beispiel ein Vorstellungsgespräch
  • körperliche Probleme
  • psychologische Probleme
  • Hilfestellungen, um zu erkennen
  • Du kannst den Archetyp eines anderen Menschen (über kinesiologische Zahlentestung/ 01 Start und Testung 1.26 min.) abfragen. Durch das Hören dieser CD kannst Du viele Verhaltensfehler im Umgang mit dieser Person vermeiden!

Was sind Archetypen?

Archetypen sind Grundinformationen, die wir quasi als Ur-Matrix mitgebracht haben.

Wenn Du als Frau geboren bist, bist Du archetypisch eine Frau.

Du kannst jahrelang affirmieren: ich bin ein Mann, ich bin ein Mann, ich bin ein Mann. Doch das wird nicht dazu führen, dass Du irgendwann ein Mann bist.

Du hast Dir auf Deiner Seelenebene ausgesucht, eine Frau zu sein und dementsprechend kannst Du eine gute Frau werden, eine weibliche Göttin.

Hier kann Bewusstseinsarbeit (auch Affirmation) selbstverständlich den Vorgang beschleunigen.

Doch Du kannst machen, was Du möchtest. Selbst wenn Du Dich umoperieren lässt, bleibst Du in Deiner Grundmatrix, in Deiner inneren Wahrheit, Lebens-, Wahrnehmungs-, und Umsetzungsform, eine Frau.

Es gibt unterschiedliche, archetypische anschauliche Konzepte:

  • Deine Numerologie (hier ist die geschriebene Zahl wesentlich)
  • Die Astrologie (hier benötigst Du die genauen Daten)
  • Dein vollständiger Vorname (hier kann man Deine karmisch mitgebrachten Lernaufgaben erkennen und gleichzeitig auch, was das durch Dein Karma mitgebrachtes Potenzial ist). Somit ist eine spirituelle Namensgebung, eher etwas für das innere Bewusstsein und der eigentliche, von Geburt an gegebene Name sollte erst mal 100 % in gelernt und verstanden gewandelt sein.
  • Die Charakterstrukturen (zeigen sehr viel über Deine Weltauffassung)
  • Die weiblichen Göttinnen (drücken die Transformationsachse Deiner inneren Frau aus)
  • Die männlichen Götter (drücken die Transformationsachse Deines inneren Mannes aus)

Es gibt noch mehr archetypische Entsprechungen, doch dies sind die wichtigsten Wertigkeiten, um eine Analyse und Hilfestellung für Dich und Dein Leben zu geben.

Die 7 Archetypen:

Hierbei geht es nicht darum, dass der Überbegriff, den bevorzugten Beruf anzeigt (zum Beispiel Heiler), sondern eine Definition darstellt, wie Du oder die dementsprechende Person, ihr Weltbild gestaltet und sich in diese Welt einbringt.

Alles ist wichtiger als ich, sagt der:
Archetyp Heiler

Der Heiler neigt dazu, servil zu sein. Das bedeutet, er macht sich klein, kann Lob nicht annehmen, will viel zu geben, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten, oder haben zu wollen. Er hat einen guten Teamgeist, ist hilfsbereit, doch neigt er dazu, relativ schnell ausgebrannt zu sein. Er sorgt sich um alles und jeden und ist nicht in der Lage dafür Lob, Gegenwert und Anerkennung anzunehmen!

Ich habe Angst vor Kritik und stelle mich nicht dem Leben, sagt der:
Archetyp Künstler

Der Künstler hat tendenziell Angst vor Kritik und will nicht an die Öffentlichkeit treten. Der Künstler arbeitet lieber im stillen Kämmerlein und hat große Probleme mit äußeren Wertesystemen, wie beispielsweise das Akzeptieren von Strukturen, mit denen er Erfolg ins Leben holen könnte. Er benutzt Unzuverlässigkeit und Verweigerungsprogramme, um sich der vermeintlichen Kritik im Außen nicht stellen zu müssen!!

Nur wenn ich siege, bin ich etwas wert, sagt der:
Archetyp Krieger

Der Krieger braucht immer eine Aufgabe, ein Projekt, das er vorantreiben kann. Wenn er dieses nicht hat, neigt er eher dazu, Kampfschauplätze zu eröffnen oder in Krankheit und Märtyrerrollen zu verfallen. Er benötigt Adrenalin, um sich lebendig zu fühlen und hat eine extreme Angst zu versagen. Sonst muss er zum Märtyrer werden oder aus Gründen des Versagens, Legitimationen von Krankheiten erschaffen!

Ich muss alles bis ins Detail erforschen und definieren, sagt der:
Archetyp Gelehrter

Der Gelehrte ist ein sogenanntes Fehler-Such-Gerät. Er hat den inneren Auftrag zu helfen. Er versucht die Dinge, das Leben und die Welt zu verbessern. Oft merkt er nicht, dass er übergenau ist. Viele nicht-transformierte Strukturen neigen dazu, nicht die Hilfeleistung dahinter zu sehen, sondern sich kritisiert zu fühlen. Und verweigert damit sehr oft, die praktische Umsetzung und die globalen Zusammenhänge!

Ich brauche immer noch mehr, sonst bin ich nicht perfekt und kann nicht durchstarten, sagt der:
Archetyp Weise

Dieser Mensch hat ein brillantes Wissen, er ist aber oft nicht in der Lage sich zu artikulieren oder dieses Wissen in eine umsetzbare Handlung zu bringen. Er benötigt eine Hilfestellung, um ins Weltliche zu kommen und auch mal damit zufrieden zu sein, was er schon erarbeitet (erlernt, gehortet) habt. Er verweigert somit das Leben, zu genießen und zu Leben!

Ich habe Angst in meiner Mythologie, in meinem Gottesbewusstsein infrage gestellt zu werden, sagt der:
Archetyp Priester

Der Priester hat immer Angst, dass er in seinem Sein in Frage gestellt wird und neigt dazu, sich in eine Scheinwelt zu flüchten oder sich stärkeren Autoritäten (Gurutum) zu unterwerfen. Im Kollektivbewusstsein, ist er derjenige, der tröstend und liebevoll den Bedürftigen unter die Arme greift. Er flüchtet sich dann in eine Scheinwelt oder in eine Nicht - Umsetzung der bestehenden Aufgaben!

Ich muss die Welt retten, ich muss jetzt und sofort ganz schnell alles tun, sagt der:
Archetyp König

Der König hat den Auftrag in eine gesunde Autorität zu kommen und sauber zu führen. Er neigt aber oft dazu diktatorisch und ungeduldig zu sein und sich damit als Tyrann darzustellen. Die Fähigkeit ist es waghalsig zu sein, auch mal ein Risiko einzugehen. Doch im untransformierten Zustand kann dies zu Katastrophen führen. Und er vergisst somit, in der schon vorhandenen Aufmerksamkeit hin zu lenken und wundert sich, wenn die Dinge hinter Ihm keinen Bestand haben!

Egal wie oft Du diese CD hörst, Du wirst immer wieder neue Erkenntnisse bekommen, und genau das hören, was für Dich wichtig ist.

Ich freue mich, Dir dieses wunderbare Werkzeug, das Dir das Leben sehr vereinfachen wird, zur Verfügung stellen zu können.

Inge Schubert