Telefon +49 (0) 6432 – 63068
E-Mail: info@centrum-der-kraft.de
Brandenburger Str. 18, 65582 Diez
Ausbildungszentrum
Inge Schubert
Schulung /Coaching /Behandlung
Produktinformationen

Ich teste für Dich:

Wie viele Tage (1-42) wird die Heilung eingeschwungen?

Wie oft innerhalb von 24 Stunden?

  • mehr ist immer gut, Dauer-Wiederholung ist möglich!

Wichtige Information an Dich:

  • Auf der CD fehlen Tracks, da diese individuell für Dich zusammengestellt worden ist
  • In der Regel bedarf es mehrere Heilungseinheiten, um die Thematik in Heilung zu bringen!
  • Gut ist es, direkt nach dem Abschluss der getesteten Zeit, eine weitere CD erstellen zu lassen.

Wie setzt sich Deine individuelle CD zusammen:

01        Start, Mut zur Veränderung 2.40 min (Track vorhanden)

02        4.Level, 3.Chakra, 24.Energieebene 1.52 min (Track vorhanden)

03        Persönlicher Text für Dich getestet und von mir für Dich eingesprochen, bestehend aus:

  • Level
  • Für wen
  • Vater oder Mutter
  • Erblinie

04        Miasmen Start 7.22 min (Track vorhanden)

05        Seelenreise (Individuelle Testung für Dich)

  • Welches ist Deine Seelenreise?

06-08   Schwellenhüter (Individuelle Testung für Dich)

09-11   Blutmittel (Individuelle Testung für Dich)

12-13   Darmmittel (Individuelle Testung für Dich)

14        Miasmisches Thema (Individuelle Testung für Dich)

15        Mittel zu Deiner Miasma (Individuelle Testung für Dich)

16        Kraft der C Potenzen (Track vorhanden)

17        Deine C Potenz (Individuelle Testung für Dich)

18 -23  Dein Karma-Thema (Individuelle Testung für Dich)

24        Dein Miasma (Individuelle Testung für Dich)

25        Abschluß 2.18 min. Standard u. Musik, lang (Track vorhanden)

Diese Form der Heilung (alle Einschwingungsapotheken und dazu "persönlich und individuell") kannst Du nur bei mir bekommen!

  • Diese CD wird Dich wieder in die freudvolle Umsetzung des Lebens bringen.
  • Durch diese Einschwingungsapotheke wird Dein Lebensmotor bewusster in Betrieb genommen!

Um was geht es?

Miasmen

  • Über nichts scheiden sich die Geister der Homöopathie so sehr, wie über das Konzept der Miasmen.
  • Für die einen sind Miasmen die wichtigste Grundlage der Behandlung bei chronischen Krankheiten. Andere empfinden die Miasmen als irrelevant.

Was bedeutet der Begriff Miasma?

  • Ein Miasma ist so etwas wie eine Prägung, die über die Generationen hinweg erfolgt ist.
  • Es ist eine Art Grundstimmung des Einzelnen.

Genau hier werde ich Dir eine optimale Unterstützung geben!

Diese Einschwingungsmedizin:

  • Beugt vor
  • Befreit die Erblinie
  • Arbeitet an aktuellen Themen
  • Zeigt den Weg aus chronischen Krankheiten

Krankheit kann nur da entstehen, wo im Vorfeld die dementsprechenden Voraussetzungen erschaffen worden sind.

Vom geistigen Standpunkt sind die Miasmen ein Missbrauch des Göttlichen im Menschen. Diese Sichtweise hat mich vor vielen Jahren dazu bewogen, mich mit den Miasmen auseinander zu setzen!

  • Die PSORA ist der Missbrauch des Wissens und der Weisheit.
  • Die SYKOSE kommt zustande durch den Missbrauch des Lebens und zwar der Schönheit des Lebens.
  • Die SYPHILIS entstand aus dem Missbrauch der Macht.
  • Die TUBEKULOSE beruht auf dem Missbrauch des Bewusstseins, dass das reine Göttliche beinhaltet.
  • Die CARCINOSE ist der bewusste Missbrauch der individuellen Wahrheit für eigene Zwecke.
  • Die PSEUDO-SYKOSE ist der willentliche Missbrauch der Schöpfungskraft.
  • Die PSEUDO-SYPHILIS ist der egoistische Missbrauch der Gaben Gottes.

Gerade in der heutigen Zeit zeigt die Praxis, wie wichtig es ist, von unten heraus aufzuräumen!

Kent äußerte den Gedanken, dass der Mensch bereits krank sein muss, um krank zu werden.

  • So begann die Suche nach der Ur-Krankheit aller Krankheiten, die Hahnemann in der Psora, als »Mutter aller Krankheiten«, gefunden zu haben glaubte.

Das Negative zu wollen, Falsches zu denken und aus dem Leben eine Folge von falschen Dingen zu machen, versetzt Geist und Körper in einen Zustand der Anfälligkeit für Krankheit.

Ein Mensch, der ein psorisches Miasma mitbringt, fühlt sich häufig:

  • Kraftlos
  • Hat wenig Antrieb
  • Friert schnell
  • Zweifelt an seiner Genesung

Ein Mensch, der ein sykotisches Miasma mitbringt, hat zu viel Energie.

  • Die Reaktionen auf Erreger sind überschießend.
  • Die Gefühle und Beschwerden sind von starker Intensität.

Ein Mensch, der ein syphilitisches Miasma mitbringt, befindet sich einem destruktiven Prozess.

  • Hier zerstört der Körper sich selbst
  • Angeborene Fehlstellungen und Autoimmunerkrankungen entsprechen dem syphilitischen Miasma.

Ein Mensch, der ein carcinogenes Miasma mitbringt, hat Krebs in der Familie.

  • Eine Anlage zu einem kanzerogenen Geschehen zeigt sich häufig schon in der Vorgeschichte eines Patienten.
  • Kinderkrankheiten gab es kaum.
  • Der Klient war als Kind übermäßig brav und hat sich selten gegen die Eltern aufgelehnt.
  • Die Anpassung an die Anforderung der Umgebung erfolgt in der Regel lautlos und ohne Gegenwehr.
  • Tief innen herrscht trotz aller Anpassung an die Erwartungen eine große Verunsicherung.
  • Kinder, die ein kanzerogenes Miasma aufweisen, sind selbst vollkommen untröstlich, wenn ihnen einmal etwas nicht so gut gelingt.
  • Der Perfektionsanspruch kann schon in jungen Jahren sehr hoch sein.
  • Der Raum für die kindliche Eigenart fehlt häufig.

Ein Mensch, der ein tuberkulinisches Miasma mitbringt, leidet häufig unter Erkrankungen der Bronchien und der Lunge.

  • Er ist ruhelos.
  • Immer getrieben.
  • Er will möglichst viel in möglichst kurzer Zeit erledigen.
  • Er ist wie eine Kerze, die an zwei Enden gleichzeitig brennt.

Miasmen gehen zurück auf den deutschen Arzt Samuel Hahnemann (geb. 1755 in Meißen, gest. 1843 in Paris)

Seine Idee dazu:

  • Krankheit ist ein Ergebnis eines geistartig-dynamischen Angriffs auf die Schwachstellen unserer Lebenskraft
  • Gesundheit ist die Harmonie und das Gleichgewicht der Lebenskraft als energetische Steuerungszentrale von Körper, Geist und Seele

Symptome sind Warnsignale, die nicht unterdrückt werden dürfen.

  • Denn Unterdrückungen können chronische Krankheiten hervorrufen bzw. aktivieren.
  • Durch die Unterdrückung werden Krankheiten weiter ins Innere getrieben und wirken dort oft unbemerkt zerstörerisch fort.
  • Das Miasma kann jahrelang schlummern, um dann in Belastungssituationen, wie z. B. der Verlust nahestehender Menschen, Ängste, hormonelle Umbrüche, an die Oberfläche kommen.

Der Weg der Heilung verläuft

  • von innen nach außen
  • von körpernah nach körperfern
  • von jetzt an zurück

Manunterscheidet chronische (wiederkehrende, anhaltende, fortschreitende Symptome)

und

akute Krankheiten (Verletzungen, Infekte im Rahmen von Epidemien)

  • Chronische Krankheiten können von der Lebenskraft nicht alleine bewältigt werden; sie verändern das Erbgut
  • Es gibt erworbene (durch Ansteckung, Vergiftung, Impfung, Iatrogen) und vererbte chronische Krankheiten, genannt Miasmen

Gelingt es, das Miasma zu erfassen, das der Klient mitbringt, kann erfolgreich der Weg der Heilung aktiviert werden.

  • Der heutige Mensch trägt wie eine Zwiebel die Schichten mehrere Miasmen in sich.
  • Diese stehen miteinander in Beziehung und reagieren nach bestimmten Gesetzen miteinander.

Bei vielen Krankheiten reicht es nicht aus, anhand der Symptome das richtige Heilmittel zu finden, sondern man muss sich die unsichtbare, familiensystemisch eingebundene Krankheit unter der Krankheit anschauen.

Dementsprechend werden Deine Erblinienthemen benannt und deprogrammiert.

  • Jede Miasmen hat 12 Kernthemen, aus denen ich Dir Deine Miasma heraus teste und für die Heilung einschwinge.
  • So erfährst Du viel über die Themen, die Dich immer wieder beeinflussen.
  • Eine Neuorientierung geschieht.

Die Miasmen sind ein Ausdruck des individuellen und kollektiven menschlichen Bewußtseins mit seinen Licht- und Schattenseiten.

  • Sie stellen eine Dynamik dar, wie man krank, aber auch wieder heil wird.
  • Kulturgeschichtlich ist zu sehen, dass in jeder Epoche ein bestimmter Zeitgeist herrschte, der sich sowohl künstlerisch als auch intellektuell, spirituell und in technischen Errungenschaften manifestierte.
  • Ebenso gab es jeweils eine bestimmte Zeitkrankheit, eine Seuche.
  • Die Seuche selbst ist nicht das Miasma, sondern das jeweilige Miasma ruft die passende Seuche hervor.

In der miasmatischen Heilung ist es wichtig:

  • Das aktive Miasma zu erkennen
  • Die Selbstheilungsprogramme des Organismus anzuregen
  • Das Immunsystem zu unterstützen
  • Den biologischen Konflikt zu erkennen
  • Eine biologische Lösung des Konfliktes anzubieten (z.B. über die Einschwingungsapotheke, die ich Dir in MP3-Form zur Verfügung stelle)

Damit  stelle ich Dir intelligente Lösungen zur Verfügung!

Das bedeutet:

  • Der Mensch wird individuell behandelt, nicht die Krankheit!

Ich freue mich, Dich auf diese Art und Weise unterstützen zu können.

Es wird Dein Leben nach vorne katapultieren, dass garantiere ich Dir und dafür bin ich bekannt!

Du wirst begeistert sein!

Ich freue mich Dich unterstützen zu können.

Inge Schubert

 

Diese Einschwingungsapotheke ersetzt nicht den Arzt oder Heilpraktiker!

  • Die dementsprechenden Mittel werden ausschließlich durch die Einschwingungsapotheke zur Verfügung gestellt.

Informationen zu den einzelnen Schwingungsbereichen:

1) Die Seelenreise

Die 1. Seelenreise wird von den vier Erdsalzen begleitet:

Bedeutung:

  • Verhältnis von Seele und Erde (Körper)

Die 2. und 3. Seelenreise wird von den sieben Metallen begleitet:

Bedeutung:

  • Verhältnis der Seele zur Polarität

Die 4. Seelenreise wird von vier Mitteln begleitet:

Bedeutung:

  • Verhältnis von universellem Geist und Seele

2) Miasmische Schwellenhüter

Miasmische Schwellenhüter helfen, das erstarrte System eines Menschen wieder in Schwingung zu bringen.

  • Je massiver die Starre, umso sanfter sollte die Anregung zur Regulation sein.
  • Der Klient muss bereit sein, wirklich zu starten.
  • Der Klient muss wirklich bereit sein, erkannt haben, dass Änderung notwendig ist!
  • Die miasmischen Schwellenhüter können aber auch ein Werkzeug sein, dass der Klient nicht wieder in alte Gewohnheiten (Krankheitsbilder, Muster) zurückfällt.

3) Blutmittel

  • Chronische Krankheiten haben immer etwas mit dem Blut zu tun!

Was bedeutet Blut:

  • Das Blut ist flüssiges Bewusstsein
  • In jeder Zelle ist Bewusstsein
  • In jeder Zelle spiegelt sich der ganze Mensch
  • Blut ist durchdrungen von dem Rhythmus des Werdens und Vergehens
  • Blut hat seinen eigenen Schwingungsrhythmus
  • Geringfügige Veränderungen im Blut sind Wegweiser emotionalen und mentalen Themen

Störungen und ihre Bedeutung im Blut:

  • Störungen der Erythrozyten haben mit den Themen: Frau/ Weiblichkeit zu tun.
  • Störungen der Leukozyten haben mit den Themen: Vater/ Mann/ Männlichkeit zu tun.
  • Störungen der Thrombozyten haben mit den Themen: Familie/ Ahnen/ Beziehungsfähigkeit zu tun.

4) Darmsanierung

  • Bei so gut wie allen Menschen ist der Darm im Ungleichgewicht und dadurch ist Heilung nicht möglich.

Dies geschieht dadurch:

  • Dass viele Menschen gegen Bakterien, Viren und Mikroorganismen aller Art mit chemischen Kampfmitteln vorgehen und dadurch die natürliche und notwendige Besiedlung mit Bakterien zerstören.

Einfach gesagt:

  • Es wird genau das abgewehrt, was man dringend braucht.

Deutlich sieht man das in der Krebstherapie, wenn durch Chemo- und Bestrahlungstherapie gerade die Bakterien abgetötet werden, die für den Abbau von Tumoren und für die Eliminierung oder Verwandlung von Krebszellen notwendig sind.

  • Es gibt keine chronische Erkrankung ohne Darmbeteiligung.

Zeichen sind:

  • Psychologisch, der Klient tritt auf der Stelle
  • Darmträgheit
  • Darmschleimhautatrophie
  • Durchfall
  • Missbrauch von Medikamenten gegen Verstopfung und Durchfall

5) Miasmatische Mittel als Zwischenmittel einsetzen

Häufig braucht man in einer Behandlung ein miasmatisches Mittel als Zwischenmittel.

  • Hilfe bei Behandlungsresistenz und stößt an.

6) Die Miasmen in der C0-6/ Homöopathie

C4 bedeutet Übergang:

  • Die C4-Homöopathie bringt eine neue Ordnung, durch die die vielen einzelnen Aspekte der verschiedenen Betrachtungsweisen und Konzepte ihren jeweiligen Platz finden und sich zu einem sinnvollen Ganzen fügen können.

Die 4 C-Stufen der C4-Homöopathie, und C5 und C6  

Als C0-Stufe wird:

  • Die tote Stufe, von der Naturwissenschaft mathematisch beschreibbare Materie bezeichnet, im Falle des Menschen seine Leiche.  

Als C1-Stufe wird:

  • Der belebte Körper, den eine vitale Lebenskraft belebt, bezeichnet, z.B. unserer Leib mit seinen Empfindungen und Modalitäten.  

Als C2-Stufe wird:

  • Unser Emotionalkörper bezeichnet, in dem sich unser Gefühlsleben abspielt.  

Als C3-Stufe wird:

  • Unser Mentalkörper bezeichnet, in dem sich unser Gedankenleben mit seinen geistigen Konzepten abspielt.  

Als C4-Stufe wird:

  • Unseres spirituellen Körpers, in dem sich unser wesentliches Sein abspielt.  

Beispiel:

Im täglichen Lebensablauf kennen wir diese Stufen des inneren Potenzierungsvorgangs ganz selbstverständlich:

  • Irgendein äußeres Ereignis (C0) passiert,  es trifft uns körperlich
  • und löst eine Körperempfindung aus (C1), z.B. Schmerz.  
  • Meist wird dies automatisch emotional bewertet (C2), z.B. mit Schreck und Angst. Hier erleben wir das Geschehen seelisch wie von innen.
  • Dann können wir das Geschehen von außen reflektierend betrachten und es geistig versuchen zu verstehen (C3).
  • Wir können uns auch noch fragen, was das Geschehen uns selbst denn angehen mag, was wir selbst damit zu tun haben mögen! Damit wären wir bei seiner wesentlichen Bedeutung (C4), die alle vorherigen Erfahrungen übersteigt.

Als Miasma bezeichnen die C4-Themen nun die unterste Ebene des

  • Krankseins auf der C5-Stufe.

Dies ist der Übergang zu C5 (Übergang und was als selbsterwähltes Lernprogramm aktiviert worden ist)

  • Über die 5. Dimension des Lebens wissen wir noch recht wenig.
  • Sie vermittelt zwischen den Archetypen selbst (die in der C6-Stufe zu Hause sind)
  • und unserem individuellen Wesenskern (C4).
  • Die C5-Dimension ordnet das einzelne Wesen in einen größeren kollektiven Zusammenhang ein, wie unter einem Dach, in dem wir uns als Einzelwesen in einem kollektiven Bewusstsein, befinden.
  • Es handelt sich bei der C5-Stufe, um eine überindividuelle Dimension, in der der universelle Geist (im Unterschied zum individuellen Mentalkörper, unserer eigenen C3-Dimension) eine wesentliche Rolle spielt.

Dieser universelle Geist versucht einen Zugang zur Erde zu finden (um diese zu erhöhen)

  • Er ist auf die jeweilige Seele als Vermittler angewiesen.
  • Der Spirit (Geist) verführt zu Grenzüberschreitungen, die allerdings für ihn notwendig und sinnvoll sind.
  • Denn der universelle Geist ist von sich aus grenzenlos, ihm ist jede Begrenzung unnatürlich.
  • Die Seelen lassen sich darauf ein, ohne die Konsequenzen dieses Schrittes im voraus zu kennen.
  • So gerät das Individuum in ein Miasma/ Krankheit/ Lernprogramm, selbsterschaffendes Problem, denn alles Negative ist ein positives Lernprogramm.

Als C5-Stufe wird:

  • Als das selbsterwählte Lernprogramm bezeichnet. Der Spirit (Geist) verführt zu Grenzüberschreitungen, die allerdings für ihn notwendig und sinnvoll sind.

Als C6-Stufe werden:

  • Die Archetypen benannt - bedeutet auch: Ankommen/ Erleuchtung

Archetypen, sind zum Beispiel:

  • Sternzeichen
  • Aszendenten
  • Astrologie
  • Charakterstruktur nach den Grundprinzipien wie: Schizoid, Oral, Psychotisch, Masochistisch, Rigide, Passiv-Aggressiv, Narzisstisch
  • Archetyp nach den Grundprinzipien wie: Heiler, Künstler, Krieger, Gelehrter, Weiser, Priester, König
  • Vornamensmatrix
  • Männlich
  • Weiblich
  • Mehrgeschlechtlich

Archetypen sind nicht veränderbar.

  • Sie stellen den Weg der Erleuchtung dar und müssen so in die Bewusstheit integriert werden, dass Du schneller bist, als Dein negatives Programm und Du Dich dementsprechend in jeden Moment für die richtige Handlung entscheidest!

Archetypische Muster (nicht löschbar) dürfen weder Dir noch anderen schaden!

Beispiel:

  • Wenn Du als Mann (umgedreht als Frau genauso) geboren bist, kannst Du jahrelang Bewusstseinstraining machen: Ich bin eine Frau, ich bin eine Frau, ich bin eine Frau, es wird nicht funktionieren.
  • Du kannst 100.000 Sitzungen machen, um das männliche Prinzip in Dir zu löschen, es wird nicht funktionieren.
  • Du hast die Lernaufgabe, aus dem männlichen Prinzip heraus und den dementsprechenden archetypischen Mustern, in die Transformation Deines Daseins zu kommen.

7) Erblinien-/ Karma-Arbeit gehört zwingend zu dieser Arbeit!

Info:

  • Jede Erblinie hat seine eigenen Themen
  • Orientierung ist die jeweilige Miasma
  • Jede Miasma hat 12 Themen auf der Erblinie